logo
Kopfbild

Netzwerk   

Verein Kloster Maria Opferung

Vorausschauend haben die Schwestern mit ihren kirchlichen Vorgesetzten, dem Regularobern der Kapuzinerinnen und dem Bischof von Basel, und langjährigen Partnern des Klosters  den Verein Kloster Maria Opferung gegründet. Die Vereinsgründung fand am 22. November 2013 im Kloster Maria Opferung statt. Der Verein bezweckt, das ihm von den Schwestern übertragene Vermögen so zu erhalten und zu verwalten, dass die Schwestern ihr klösterliches Leben wie bisher weiterführen können und eine langfristige Sicherung des Klosters gewährt ist. Der Betrieb wird ohne Veränderungen weitergeführt und dem Wunsch der Schwestern entsprochen, das Naherholungsgebiet zu erhalten.

Als Präsidentin des Vereins amtet die Vorsteherin des Konvents, Frau Mutter Sr. M. Anna Nerlich.

Freunde des Klosters

Der Verein «Freundschaft mit Maria Opferung» besteht aus ehemaligen Schülerinnen des Institutes Maria Opferung und stellt seine Einnahmen vollumfänglich den Schwestern zur Verfügung. Anlässlich der jährlichen Generalversammlung kommen die Mitglieder in den Genuss, direkt von den Schwestern und im Konvent des Klosters das Neueste zu erfahren. Die Zusammenarbeit besteht bereits seit 2006 und die Spendengelder erfüllen den Schwestern stets den einen oder andern Herzenswunsch.

Künstlerhaus der Stiftung Landis&Gyr

http://www.lg-stiftung.ch/d/stiftung.html

In Zug befindet sich das Atelierhaus auf dem Gelände des Klosters Maria Opferung. Die Stipendiaten leben also in unmittelbarer Nähe zur Gemeinschaft, und diese nimmt rege an diesem internationalen Austausch teil.

Salvatorianer

http://www.sds-ch.ch/salvatorianer_ch.htm

Seit 2003 leben einige Patres der Salvatorianer in einem kleinen Haus nahe der Klostermauer. Sie wirken als Pfarrer und Lehrer und haben zudem den eigenen Buchverlag zu betreuen. Wöchentlich feiern sie mehrmals mit den Schwestern Eucharistie.

Hofladen

http://klosterhof-zug.ch/

Der Klosterhof wird in der vierten Generation durch Bea und Christian Horat-Grob bewirtschaftet.

GAUR (Grosser Allmächtiger und Unüberwindlicher Rat von Zug)

www.pulverturm-zug.ch

Immer am 11.11. überbringt der GAUR dem Kloster Maria Opferung den Zehnten und ist auch beim Ritterschlag und bei der Ernennung von Reichsfrauen Gast im Kloster und deren Kirche sowie der Institutskapelle.